This page is not available in your language, please, choose yours

Gateaux Thoumieux, die Konditorei von Jean François Piege

Publié le 21 November 2013 Par My B.
Gateaux Thoumieux, la pâtisserie de Jean François Piege

Infos pratiques


58 Rue Saint-Dominique
75007 Paris 7

Métro La Tour-Maubourg ou Invalides

Leckermäuler aufgepasst, Jean Francois Piège nimmt uns mit seinen Leckereien gefangen, indem er Gateaux Thoumieux, sein neues Geschäft, eröffnet hat. Zwei Schritte von seinen Restaurants im 7. Arrondissement entfernt, können Sie vor Vergnügen dahin schmelzen, wenn Sie Kouign Amann, Saint-Dominique oder noch einmal Windbeutel ausprobieren.

Argh, die Pâtisserien verbünden sich um unseren Widerstand schmelzen zu lassen! Da es kalt ist, muss man sich Kalorien zuführen, das ist rein physiologisch. Nach den Konditoreien von  Ciryl Lignac, jenen von Christophe Adam oder auch von Christophe Michalak, hat jetzt auch noch Jean-François Piège entschieden, uns in Netz gehen zu lassen.

Gâteaux Thoumieux, das ist der Name der neuen Konditorei, die am 20. November 2013 in der 58 rue Saint Dominique in Paris im 7. Arrondissement eröffnet hat, nur wenige Schritte von seinem Restaurant entfernt.

Jean-François Piège hat Ludovic Chaussard als Chef-Konditor ernannt, der schon bei Alain Ducasse mit ihm zusammen gearbeitet hat. Ludovic hat sowohl schöne Referenzen in Frankreich (Fauchon, Morand, Grand Hôtel de Paris) als auch im Ausland (Griechenland, Las Vegas), wo er den Posten des Konditor-Sous-Chefs im mystischen "Tour d'Argent" des 5. Arrondissements inne hatte.

Für die Gestaltung des Ladens hat JeanFrançois Piège die Designer Innenarchitektin India Madhavi gewinnen können. Für Gateaux Thoumieux hat sie sich ein Innendekor in der Art eines Boudoirs in Pastellfarben einfallen lassen. Eine moderne und elegante Einrichtung, in der sich zartgrün, Marmor und Eichenholz mischen.

Was die Konditorwaren angeht, haben die Chefs eine Auswahl an klassischen Desserts bevorzugt, die leicht zu identifizieren sind. Abgesehen von traditionellem Hefe- und Feingebäck bieten Ludovic Chaussard und seine Mannschaft ebenfalls ein sehr schönes Angebot an Obstkuchen der Saison und Kuchen mit ausländischen Rezepturen.

Der Kuchen mit der Unterschrift des Geschäfts? Sicherlich der "Saint-Dominique". Eine Art Mischung zwischen Zuckerbrot und weicher Brioche, das ganze erhöht durch eine Crememischung in der Mitte und mit Rohrzucker bestäubt, ein echte Köstlichkeit, die es zu entdecken gilt.

Dann probiert man auch noch das "Kouign Amann", das Zitronenmürbegebäck, den "Chou Chou" (ein Windbeutel, der innen einen weiteren Windbeutel enthält), das Eclair mit geröstetem Kaffee, die Maracuja-Sachertorte, die Tarte Tropézienne oder auch das berühmte Savarin du Chef.

Kurz, hierher werden Sie immer wieder kommen. Die Fans von herzhafter Kost nehmen bitte zur Kenntnis, dass es im Laden auch raffiniert belegte Baguette-Sandwichs zum Mittagessen gibt.

 

Kann jederzeit genossen werden !

Praktische Infos :
Internetseite : Gâteaux Thoumieux
Von Montag bis Samstag von 9h00 bis 19h00 geöffnet
Sonntag von 8h30 bis 14h00
Dienstag geschlossen
Adresse : 58, rue Saint Dominique
- 75007 Paris

Preise : 2€ das Kouign-amann, 3,50€ die Tropézienne, 3,80€ das baba, 3€ das Eclair

Erreurs dans la traduction ? Faire des remarques sur la traduction

VOUS AIMEZ CET ARTICLE ?

Partagez-le sur :

VOUS SOUHAITEZ COMMUNIQUER SUR SORTIR À PARIS ?

Découvrez nos offres de mise en avant professionnelle sur Sortiraparis.com/Entreprises

Nos articles HOTELS UND RESTAURANTS

Commentaires

Soyez le premier à réagir !

L'AGENDA

Annoncez votre événement