Olympische Spiele 2024 in Paris: Geschichte, Regeln, Athleten, Programm der Wettkämpfe... Alles über Ringen

Von Cécile de Sortiraparis · Veröffentlicht am 14. Juni 2024 um 12:08
Ringen ist eine relativ unbekannte Sportart, die während der Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 wieder auf unseren Bildschirmen zu sehen sein wird. Hier finden Sie alles, was Sie über diese Sportart wissen müssen, bevor Sie die Wettkämpfe besuchen.

Es ist eine Sportart, die man nur selten im Fernsehen oder in Sportarenen sieht. Dennoch ist diese Sportart einer der Stars der Olympischen und Paralympischen Sommerspiele! Bevor die nächste Ausgabe dieser Spiele ansteht, wollen wir einen kurzen Überblick über das Ringen geben.

Ringen ist eine sehr alte Sportart, die erstmals in Geschichten aus der Zeit um 3000 v. Chr. erwähnt wird! Bereits 708 v. Chr. gehörte Ringen zu den Sportarten, die bei den antiken Olympischen Spielen in Griechenland angemeldet waren. Das zeigt, dass Ringen einen wichtigen Platz in diesem internationalen Wettbewerb einnimmt!

Diese Kampfsportart wird daher bei den modernen Olympischen Spielen seit der ersten Austragung im Jahr 1896 ausgeübt. Die Athleten traten im griechisch-römischen Ringen gegeneinander an, das als edler galt, da es den alten Bräuchen näher stand. Erst bei den Spielen in St. Louis (1904) wurde das Freistilringen in das Programm aufgenommen, während Frauenwettbewerbe erst ab 2004 zugelassen wurden. Während der Pariser Spiele können Fans vom 5. bis 11. August im Grand Palais Éphémère ( auch bekannt als Arena Champ-de-Mars) Ringen sehen. Hier sind die Einzelheiten der Wettkämpfe:
Freistilringen der Frauen

  • -50kg
  • -53kg
  • -57kg
  • -62kg
  • -68kg
  • -76kg

Freistilringen der Männer

  • -57kg
  • -65kg
  • -74kg
  • -86kg
  • -97kg
  • -125kg

Griechisch-römisches Ringen der Männer

  • -60kg
  • -67kg
  • -77kg
  • -87kg
  • -97kg
  • -130kg

[midroll]

Ringen ist also nach unserem Wissen eine der ältesten Sportarten. Für die Griechen der Antike war Ringen ein grundlegender Sport, mit dem junge Männer trainiert wurden und der den Athleten zur Ehre gereichte. Der Sport war sehr brutal und führte zu zahlreichen Verletzungen.

Im Laufe der Jahrhunderte verlor das Ringen allmählich das Interesse der Zuschauer, behielt aber bei den Olympischen Spielen seinen Ruf als edle Disziplin.

Der Kampf heute

Die Ringer treten auf einer 12 mal 12 Meter großen Matte gegeneinander an. Die Athleten werden in Gewichtsklassen eingeteilt. Ein Kampf dauert sechs Minuten und ist in zwei Abschnitte von je drei Minuten unterteilt. Um zu gewinnen, muss man es schaffen, seinen Gegner zu Fall zu bringen, indem man seine Schultern mindestens eine Sekunde lang auf dem Boden hält. Man kann auch gewinnen, indem man so viele Punkte wie möglich sammelt oder seine technische Überlegenheit demonstriert, während man einen Vorsprung in der Punktzahl hat.

Ringen ist ein Kampfsport mit bloßen Händen. Allerdings geht es nicht darum, den Gegner zu schlagen, zu würgen oder Schlüssel zu machen, wie in den Kampfsportarten. Das Ziel ist es, seinen Gegner durch einen Fallrückzieher auf die Matte zu bringen. Beim Freistilringen sind Aktionen auf der gesamten Körperoberfläche erlaubt, während beim griechisch-römischen Ringen Griffe unterhalb der Gürtellinie verboten sind.

Bis heute hält Russland (oder genauer gesagt die ehemalige Sowjetunion) die meisten Titel im Ringen. Zu den großen Nationen in diesem Sport gehören der Iran, die USA, Georgien, aber auch Japan, das im Frauenringen herausragt.

Wussten Sie schon?

Der längste Ringkampf dauerte 11 Stunden und 40 Minuten! Bei den Olympischen Spielen 1912 in Stockholm erlebten die Zuschauer einen Halbfinalkampf der besonderen Art zwischen dem Esten Martin Klein und dem Finnen Alfred Asikainen. Die beiden Männer standen sich in einem Kampf gegenüber, der fast einen halben Tag dauerte.

Klein gewann den Kampf, konnte aber am nächsten Tag nicht mehr kämpfen: Er verließ die Olympischen Spiele also mit einer Silbermedaille - und einem Kampf, der ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen wurde.

Heute ist die Dauer der Kämpfe reglementiert und stark verkürzt.

Auch Frankreich hat einige Meister im Ringen in seinen Reihen. Unsere Medaillenchancen ruhen vor allem auf den Schultern von Koumba Larroque (Vizeweltmeisterin in der Kategorie unter 65 kg), Pauline Lecarpentier (-68 kg, Silbermedaillengewinnerin bei den Europameisterschaften 2022), Kendra Dacher (-72 kg Frauen, Bronzemedaillengewinnerin bei den Europameisterschaften 2022) und Saifedine Alekma (-79 kg Freistilringen, Silbermedaillengewinner bei den Europameisterschaften 2021).

Das Programm der Wettkämpfe in Paris 2024 :

Montag, 5. August

  • 15:00 Griechisch-Römisch - m 60 kg, 1/8 Finale
  • 15:00 Freistil - Frauen 68 kg, 1/8 Finale
  • 15:00 Griechisch-römisch - m 130 kg, 1/8 Finale
  • 16:20 Griechisch-Römisch - m 60 kg, 1/4 Finale
  • 16:20 Freistil - Frauen 68 kg, 1/4-Finale
  • 16:20 Griechisch-Römisch - m 130 kg, 1/4 Finale
  • 21:00 Griechisch-Römisch - m 60 kg, 1/2 Finale
  • 21:20 Griechisch-Römisch - m 130 kg, 1/2 Finale
  • 21:40 Freistil - Frauen 68 kg, 1/2 Finale

Dienstag, 6. August

  • 11:00 Griechisch-römisch - m 60 kg, Wiederholungsprüfung
  • 11:00 Freistil - Frauen 68 kg, Wiederholungsprüfung
  • 11:00 Griechisch-Römisch - m 130 kg, Sichtung
  • 11:30 Griechisch-Römisch - m 77 kg, 1/8 Finale
  • 11:30 Freistil - Frauen 50 kg, 1/8-Finale
  • 11:30 Griechisch-römisch - m 97 kg, 1/8 Finale
  • 12:50 Griechisch-Römisch - m 77 kg, 1/4 Finale
  • 12:50 Freistil - Frauen 50 kg, 1/4-Finale
  • 12:50 Griechisch-Römisch - m 97 kg, 1/4 Finale
  • 18:15 Griechisch-Römisch - m 77 kg, 1/2 Finale
  • 18:35 Griechisch-Römisch - m 97 kg, 1/2 Finale
  • 18:55 Freistil - Frauen 50 kg, 1/2 Finale
  • 19:30 Griechisch-römisch - m 60 kg, Bronze repêch.
  • 19:55 Griechisch-römisch - Männer 60 kg, Finale
  • 20:05 Griechisch-römisch - m 130 kg, Bronze Sichtung
  • 20:30 Griechisch-römisch - Männer 130 kg, Finale
  • 20:50 Freistil - Frauen 68 kg, Repechage Bronze
  • 21:15 Freistil - Frauen 68 kg, Finale

Mittwoch, 7. August

  • 11:00 Griechisch-römisch - m 77 kg, Wiederholungsprüfung
  • 11:00 Freistil - Frauen 50 kg, Wiederholungsprüfung
  • 11:00 Griechisch-römisch - m 97 kg, Sichtung
  • 11:30 Griechisch-Römisch - m 67 kg, 1/8 Finale
  • 11:30 Freistil - Frauen 53 kg, 1/8-Finale
  • 11:30 Griechisch-römisch - m 87 kg, 1/8 Finale
  • 12:50 Griechisch-Römisch - m 67 kg, 1/4 Finale
  • 12:50 Freistil - Frauen 53 kg, 1/4-Finale
  • 12:50 Griechisch-Römisch - m 87 kg, 1/4 Finale
  • 18:15 Griechisch-Römisch - m 67 kg, 1/2 Finale
  • 18:35 Griechisch-Römisch - m 87 kg, 1/2 Finale
  • 18:55 Freistil - Frauen 53 kg, 1/2 Finale
  • 19:30 Griechisch-römisch - m 77 kg, Bronze repêch.
  • 19:55 Griechisch-römisch - Männer 77 kg, Finale
  • 20:05 Griechisch-römisch - Männer 97 kg, Bronze Rep.
  • 20:30 Griechisch-römisch - Männer 97 kg, Finale
  • 20:50 Freistil - Frauen 50 kg, Repechage Bronze
  • 21:15 Freistil - Frauen 50 kg, Finale

Donnerstag, 8. August

  • 11:00 Griechisch-römisch - m 67 kg, Wiederholungsprüfung
  • 11:00 Freistil - Frauen 53 kg, Wiederholungsprüfung
  • 11:00 Griechisch-Römisch - m 87 kg, Sichtung
  • 11:30 Freistil - Männer 57 kg, 1/8 Finale
  • 11:30 Freistil - Frauen 57 kg, 1/8-Finale
  • 11:30 Freistil - Männer 86 kg, 1/8-Finale
  • 12:50 Freistil - Männer 57 kg, 1/4-Finale
  • 12:50 Freistil - Frauen 57 kg, 1/4-Finale
  • 12:50 Freistil - Männer 86 kg, 1/4-Finale
  • 18:15 Freistil - Männer 57 kg, 1/2-Finale
  • 18:35 Freistil - Männer 86 kg, 1/2 Finale
  • 18:55 Freistil - Frauen 57 kg, 1/2 Finale
  • 19:30 Griechisch-römisch - m 67 kg, Bronze repêch.
  • 19:55 Griechisch-römisch - Männer 67 kg, Finale
  • 20:05 Griechisch-römisch - Männer 87 kg, Bronze Repeat
  • 20:30 Griechisch-römisch - Männer 87 kg, Finale
  • 20:50 Freistil - Frauen 53 kg, Repechage Bronze
  • 21:15 Freistil - Frauen 53 kg, Finale

Freitag, 9. August

  • 11:00 Uhr Freistil - Männer 57 kg, Wiederholungsprüfung
  • 11:00 Freistil - Frauen 57 kg, Wiederholungsprüfung
  • 11:00 Freistil - Männer 86 kg, Sichtung
  • 11:30 Freistil - Männer 74 kg, 1/8 Finale
  • 11:30 Freistil - Frauen 62 kg, 1/8-Finale
  • 11:30 Freistil - Männer 125 kg, 1/8-Finale
  • 12:50 Freistil - Männer 74 kg, 1/4-Finale
  • 12:50 Freistil - Frauen 62 kg, 1/4-Finale
  • 12:50 Freistil - Männer 125 kg, 1/4-Finale
  • 18:15 Freistil - Männer 74 kg, 1/2-Finale
  • 18:35 Freistil - Männer 125 kg, 1/2 Finale
  • 18:55 Freistil - Frauen 62 kg, 1/2 Finale
  • 19:30 Freistil - Männer 57 kg, Bronze Repechage
  • 19:55 Freistil - Männer 57 kg, Finale
  • 20:05 Freistil - Männer 86 kg, Bronze Repechage
  • 20:30 Freistil - Männer 86 kg, Finale
  • 20:50 Freistil - Frauen 57 kg, Bronze Repechage
  • 21:15 Freistil - Frauen 57 kg, Finale

Samstag, 10. August

  • 11:00 Uhr Freistil - Männer 74 kg, Wiederholungsprüfung
  • 11:00 Freistil - Frauen 62 kg, Wiederholungsprüfung
  • 11:00 Freistil - Männer 125 kg, Sichtung
  • 11:30 Freistil - Männer 65 kg, 1/8 Finale
  • 11:30 Freistil - Frauen 76 kg, 1/8-Finale
  • 11:30 Freistil - Männer 97 kg, 1/8-Finale
  • 12:50 Freistil - Männer 65 kg, 1/4-Finale
  • 12:50 Freistil - Frauen 76 kg, 1/4-Finale
  • 12:50 Freistil - Männer 97 kg, 1/4-Finale
  • 18:15 Freistil - Männer 65 kg, 1/2 Finale
  • 18:35 Freistil - Männer 97 kg, 1/2 Finale
  • 18:55 Freistil - Frauen 76 kg, 1/2 Finale
  • 19:30 Freistil - Männer 74 kg, Bronze Repechage
  • 19:55 Freistil - Männer 74 kg, Finale
  • 20:05 Freistil - Männer 125 kg, Bronze Repechage
  • 20:30 Freistil - Männer 125 kg, Finale
  • 20:50 Freistil - Frauen 62 kg, Bronze Repechage
  • 21:15 Freistil - Frauen 62 kg, Finale

Sonntag, 11. August

  • 11:00 Uhr Freistil - Männer 65 kg, Wiederholungsprüfung
  • 11:00 Freistil - Frauen 76 kg, Wiederholungsprüfung
  • 11:00 Freistil - Männer 97 kg, Sichtung
  • 12:00 Freistil - Männer 65 kg, Sichtung Bronze
  • 12:25 Freistil - Männer 65 kg, Finale
  • 12:35 Freistil - Männer 97 kg, Bronze Repechage
  • 13:00 Freistil - Männer 97 kg, Finale
  • 13:20 Freistil - Frauen 76 kg, Bronze Repechage
  • 13:45 Freistil - Frauen 76 kg, Finale

LutteLutteLutteLutte Olympische Spiele Paris 2024: Auf welchem Kanal & zu welcher Uhrzeit verfolgen Sie den Kampf um die Olympischen Spiele im Fernsehen?
Die Olympischen Spiele sind wieder da! Um die Ringerwettkämpfe bei den Olympischen Spielen in Paris 2024 im Fernsehen zu verfolgen, finden Sie hier den detaillierten Zeitplan und die Uhrzeiten sowie eine Liste der Sender, die den Wettkampf in Frankreich und weltweit ausstrahlen. [Mehr lesen]

Dank der Olympischen Spiele haben Sie eine Leidenschaft für diesen Kampfsport entwickelt? Dann ist es an der Zeit, mit der Praxis zu beginnen! Entdecken Sie Vereine in Ihrer Nähe, um mit dem Freistilringen oder dem griechisch-römischen Ringen zu beginnen.

LutteLutteLutteLutte Freistil-, Frauen- und griechisch-römisches Ringen: Wo kann man in Paris und der Île-de-France trainieren?
Begeistern Sie sich für Kampfsportarten? Wie wäre es, wenn Sie das Ringen ausprobieren? Hier sind die Vereine, in denen Sie in Paris und der Île-de-France trainieren können. [Mehr lesen]

Praktische Informationen

Termine und Öffnungszeiten
Von 5. August 2024 bis 11. August 2024

× Unverbindliche Öffnungszeiten: Um die Öffnungszeiten zu bestätigen, wenden Sie sich an die Einrichtung.

    Standort

    Place Joffre
    75007 Paris 7

    Route berechnen

    Infos zur Barrierefreiheit

    Comments
    Verfeinern Sie Ihre Suche
    Verfeinern Sie Ihre Suche
    Verfeinern Sie Ihre Suche
    Verfeinern Sie Ihre Suche