Die Welt ist für alle da: Die kostenlose und multikulturelle Ausstellung im Maison de la Conversation

< >
Von Graziella de Sortiraparis · Fotos von Graziella de Sortiraparis · Veröffentlicht am 12. Juli 2024 um 23:39
Die zeitgenössische Kunst vermischt sich mit dem Sport in einer vielfältigen Ausstellung in den 13 französischen Verwaltungsregionen, wobei das Thema in der Region Île-de-France aktuell ist: Vielfalt. Die Welt ist für alle da" ist eine Ode an den Multikulturalismus im Herzen des Maison de la Conversation" (Haus der Konversation).

In ganz Frankreich wird eine große Ausstellung eingerichtet, um diezeitgenössische Kunst und den Sport lebendig werden zu lassen, mit 13 verschiedenen Themen in den 13 Verwaltungsregionen des Landes. In jeder Region ist eine Infrastruktur oder ein Sportereignis Gastgeber der Ausstellung, um ein Publikum zu erreichen, das weit entfernt von Museen und Kunstzentren ist, wie die Rennstrecke der 24 Stunden von Le Mans oder das Wassersportstadion in Pau.

Le monde est à tous.tes - IMG 2549Le monde est à tous.tes - IMG 2549Le monde est à tous.tes - IMG 2549Le monde est à tous.tes - IMG 2549

In der Region Ile-de-France ist es das Maison de la Conversation im 18. Arrondissement von Paris, das vom 13. Juli bis zum 9. September 2024 dem Multikulturalismus ein Denkmal setzt. In dieser kostenlosen Ausstellung will das Thema die kulturelle und ethnische Vielfalt hervorheben, indem Werke, Medien und Begriffe gemischt werden, die für alle zugänglich bleiben, weit entfernt vom Elitären einer bestimmten zeitgenössischen Kunst.

Le monde est à tous.tes - IMG 2540Le monde est à tous.tes - IMG 2540Le monde est à tous.tes - IMG 2540Le monde est à tous.tes - IMG 2540

Hier sind die Besucher eingeladen, frei zwischen den Videoprojektionen, Fotografien und Performances zu wandeln, wie sie es wünschen, ohne starre Wege, um die Kreationen zu entdecken, die miteinander in Dialog treten, in einem riesigen kulturellen Mosaik ohne Hierarchie. Diese 7 Werke koexistieren und tauschen sich im Conversation House aus und spiegeln die Komplexität der menschlichen Vielfalt wider, eine Gelegenheit für die Zuschauer, ebenfalls Verbindungen zu knüpfen und sich zu treffen, beeinflusst von den anderen.

La Maison de la Conversation, le tiers-lieu pour apprendre à (se) parler dans le 18eLa Maison de la Conversation, le tiers-lieu pour apprendre à (se) parler dans le 18eLa Maison de la Conversation, le tiers-lieu pour apprendre à (se) parler dans le 18eLa Maison de la Conversation, le tiers-lieu pour apprendre à (se) parler dans le 18e La Maison de la Conversation: der solidarische und völlig kostenlose Dritte Ort, an dem man zum Austausch kommen kann
Im 18. Arrondissement, zwischen Porte de Saint Ouen und Porte de Clignancourt, wurde 2021 ein Dritter Ort eröffnet, dessen Ziel es ist, das Gespräch in den Vordergrund zu stellen oder besser gesagt, die einen und anderen dazu zu bewegen, es neu zu erschaffen. Dieses etwas verrückte Projekt stammt von Xavier Cazard, einem ehemaligen Journalisten und Kommunikationswissenschaftler, der beschlossen hat, alles auf die Kunst des Sprechens zu setzen, um die Bewohner des Viertels (und alle anderen) zu ermutigen, sich auf diesem Wege auszutauschen. [Mehr lesen]

Praktische Informationen

Termine und Öffnungszeiten
Von 13. Juli 2024 bis 9. September 2024

× Unverbindliche Öffnungszeiten: Um die Öffnungszeiten zu bestätigen, wenden Sie sich an die Einrichtung.

    Standort

    10-12 Rue Maurice Grimaud
    75018 Paris 18

    Tarife
    Kostenlos

    Offizielle Seite
    maisondelaconversation.org

    Comments
    Verfeinern Sie Ihre Suche
    Verfeinern Sie Ihre Suche
    Verfeinern Sie Ihre Suche
    Verfeinern Sie Ihre Suche